Gerade in diesem Jahr, da Angebote im Freien besonders an Bedeutung gewonnen haben, sind an verschiedenen Orten Ideen für das Präsentieren und Erzählen von Geschichten im Freien zur Umsetzung gekommen.

Gern stellen wir hier nach und nach unterschiedliche Varianten aus der Praxis für die Praxis vor:

Am Wörthersee gibt es z.B. das Bilderbuch am Zaun.

Und die Stadtbücherei Starnberg lädt zum Spaziergang mit Bilderbuch im Park ein.

Beim Natur- und Erlebniszentrum Stadtwald in Lutherstadt Wittenberg ist die Geschichtenerzählerin Regina Eilemann auf eine andere, leicht umsetzbare Idee gekommen. Hier werden die Blätter mit Fahrradschläuchen an Bäumen befestigt.

Diese und viele andere Beispiele zeigen: Mit Kreativität lassen sich vielfältige Lösungen zum Erzählen im Freien finden. 

Erzählweg-Variationen anderswo: eine Ideen-Fundgrube